Willkommen!

Ein neues Präparat wird getestet – seien Sie Versuchsperson. Die Therapie ist nur Show, doch ein Effekt wird sich trotzdem zeigen. Selbsterfüllende Prophezeiung? Trick? Betrug? Nennen wir es einfach kreativer Umgang mit Statistik. Bösere Zungen sagen auch: Die Daten foltern, bis sie gestehen.

Nehmen Sie teil an unserer klinischen Studie, die wir im Theater an einem Abend von der Datenerhebung bis zur Auswertung durchspielen. Wirkt das Präparat? Geht es den therapierten Versuchspersonen wirklich besser? Wir finden es heraus, nach den Regeln der Kunst, mit am Abend bei Ihnen erhobenen Daten. Dazu verlegen Forscher der Universitäten Zürich und Bern für einen Abend den Arbeitsplatz ins Theater und führen einen Ablauf von mehreren Monaten oder Jahren im Schnelldurchlauf vor. Die Forschungsleiter werden das Prozedere live erklären und mit einschlägigen Beispielen aus der Praxis illustrieren.

Zu Wirkungen und Nebenwirkungen wurde ermöglicht durch das Förderprogramm Agora des Schweizerischen Nationalfonds sowie durch die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften. Der erste Abend hat im April 2013 im Stadttheater Bern stattgefunden, der zweite Abend im November 2013 im Schauspielhaus Zürich. Zwei weitere Events folgten im September 2014 anlässlich des Denkfest 2014 im Volkshaus Zürich und im Ackermannshof Basel.